Willkommen

Wir sind die Veranstalter des “Schutzwaldpreis Helvetia”, Lehrgangsverantwortlich für den Bergwaldmanager sowie Wissensvermittler im Rahmen von Tagungen und Veröffentlichungen (mehr unter Angebote).

Tiroler Forstverein

Südtiroler Forstverein

Graubünden Wald

Liechtensteiner Forstverein

Bayerischer Forstverein

Vorarlberger Waldverein

Kärntner Forstverein

St. Galler Forstverein

Neuigkeiten

  • Testpflanzungen zukunftsfähiger Baumarten in den Schweizer Graubünden
    Es wird wärmer und im Sommer trockener. Dies hat Auswirkungen auf die klimatische Eignung der Baumarten auf ihren heutigen Wuchsorten und damit auf zukünftige Waldleistungen. In diesem Kontext stellt sich in der Forstpraxis die wichtige Frage: Welche der Baumarten, die gegen Ende des 21. Jahrhunderts auf einem Standort als geeignet gelten, können dort bereits heute gedeihen?
  • Biodiversität in der Vorarlberger Waldstrategie
    Die Klimawandelanpassung der Wälder ist ein zentrales Ziel der neuen Vorarlberger Waldstrategie 2030+. Das Zauberwort heißt „naturnahe Waldbewirtschaftung“. Was darunter zu verstehen ist, lesen Sie in diesem Artikel.
  • 1. Waldsymposium Vorarlberg: Chancen des Schutzwaldes unter Berücksichtigung des Klimawandels
    Alle Welt spricht vom Klimawandel, Biodiversität und einem Waldumbau hin zu klimafitten Wäldern. Im Gemeindezentrum Ludesch konnte Mag. Walter Amann und Hausherr Bgm. Martin Schanung rund 100 interessierte Personen aus den Bereichen Forst, Jagd, Landwirtschaft, Wildbach- und Lawinenverbauung sowie verschiedener öffentlicher Stellen begrüßen.
  • Infotournee „Wald und Klimawandel“ in Tirol engagiert künftige WaldbesitzerInnen des Landes
    „Die rund 260 SchülerInnen waren mit Feuereifer dabei und setzten sich mit dem Thema Wald und Klimawandel intensiv auseinander. Die praktischen Aufforstungsarbeiten mit klimafitten Baumarten fanden besonders großen Anklang.“ – Kurt Ziegner, Forstplanung Land Tirol
  • Unterlagen zur Einreichung beim Schutzwaldpreis Helvetia
    Der Schutzwaldpreis- Helvetia wird 2023 zum sechszehnten Mal vergeben. Mit diesem Preis werden beispielhafte Projekte zur Erhaltung und Verbesserung des Bergwaldes im Alpenraum und zur Sensibilisierung für die Schutzwaldthematik gewürdigt. Projekte können in folgenden Kategorien eingereicht werden: Schulprojekt, Erfolgsprojekt, Öffentlichkeitsarbeit – Schutzwaldpartnerschaften – Innovation, Pressepreis.Teilnehmen können Personen, Schulen, Institutionen, Vereine, Betriebe und Gemeinden aus allen …

    Unterlagen zur Einreichung beim Schutzwaldpreis Helvetia Weiterlesen »